denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule

Dezember 2005
     
  Ausstellung des "denkmal-aktiv"-Projekts am Tag der Offenen Tür  
     
 

Am Tag der Offenen Tür präsentierte das "denkmal-aktiv"-Projekt den Stand seiner Bemühungen um das Kloster Dalheim und die Europäische Klosterkultur im Computerraum 1; dort zeigten die beteiligten Schülergruppen des Jahrgangs 9 den Zwischenstand ihrer Arbeit:

Mit Mönchskutten bekleidete Schüler führten die Besucher in kleinen Prozessionen vom Foyer hinunter zur Ausstellung. Dabei half der Latein-Kurs des Jahrgangs 9 die den Raum durchziehende Klosterstimmung durch lateinische Inschriften von Grabplatten und erläuternden Kommentaren von Psalmen zu verdeutlichen.

Im Mittelpunkt der Ausstellung standen mehrere fiktive Briefe eines durch Europa reisenden Mönches, die in altertümlicher Schrift und begleitendem Bildmaterial ausgedruckt für alle interessierten Besucher an den Wänden des Raumes lesbar waren. Diese Texte zeigen verschiedene Teilbereiche des Klosterlebens auf und veranschaulichen den neugierigen Forscherdrang des von uns ins Leben gerufenen Dalheim-Novizen, der zur Blütezeit des Dalheim-Klosters im 18. Jahrhundert das interessante, aber auch arbeitsreiche Leben im Kloster beobachtet. Vom Gang durch den Klostergarten über das ländliche Arbeitsleben bis hin zu architektonischen Überlegungen reichen die wiedergegebenen Eindrücke des Mönches. Begleitet und in praktischem Tun überprüft wurden diese Texte von Schülern, die maßstabsgerechte Umsetzungen von Mauerwerk in Tonziegeln erstellten und sich der schwierigen Aufgabe widmeten, gotisch anmutende Fenster zu gestalten. Darüber hinaus gestalteten Schülerinnen Bilder zu weiteren Briefen, die helfen sollen, den klösterlichen Alltag deutlich zu machen. An den Computern konnten Eltern und Mitschüler Bilddokumentationen der Exkursionen nach Dalheim verfolgen und Einblicke in die Internet-Auftritte des Kloster Dalheims und der "denkmal-aktiv"-Seite der Stiftung Denkmalschutz gewinnen. Abgerundet wurde dieser Multimedia-Part der Ausstellung durch eine Powerpoint-Präsentation unserer Partnerschule in Vaala, die ebenfalls am "denkmal-aktiv"-Projekt teilnimmt. Die Kommunikation zwischen den am Projekt beteiligten Schulen wurde durch einen umfangreichen Bild-Text-Kommentar des Englisch-E-Kurses Jg. 9 aufgezeigt, der die von unseren Schülern unternommenen Kloster-Exkursion in ihren wichtigsten Stationen zusammenfasst.

Insgesamt fanden die Vorführungen der Schülern zum Dalheim-Projekt bei den Besuchern großen Anklang und machen neugierig auf die weiteren Unternehmungen der Projekt-Teilnehmern im kommenden Jahr.

 
     
 
001.jpg 007.jpg 009.jpg
011.jpg 013.jpg 016.jpg